Dr. Arnulf Hoischen

Zahnarzt, Kieferorthopäde

Kieferorthopädische Behandlung

Wir bieten moderne kieferorthopädische Methoden für Kinder, Jugendliche und Erwachsene:

Unsere Spezialgebiete sind

Herausnehmbare Geräte

Herausnehmbare Geräte (sogenannte aktive Platten) bestehen aus einem Plattenkörper und Halteelementen, die die lose Spange auch beim Sprechen im Mund halten. Durch die aktiven Elemente, bestehend aus Federn, Schrauben, Aufbissen oder Pelotten wirken Kräfte auf die Zähne und den Knochen und regulieren so den Zahnstand. Diese Methode kann schon in Zeiten des Wechselgebisses angewendet werden, ist kostengünstig und effektiv bei regelmäßiger Anwendung. Die aktiven Platten werden meist nachts getragen und haben eine hohe Akzeptanz bei Kindern und Jugendlichen.

Festsitzende Geräte (Mulitbandtechnik)

Viele Behandlungen machen den Einsatz von festsitzenden Apparaturen notwendig. Bei der sogenannten Multibandtechnik (Multibrackets oder feste Zahnspange) werden kleine Halteplättchen, sogenannte Brackets, auf die Zähne geklebt und mit Spanndraht verbunden. Auf diese Weise wird eine Zahnfehlstellung im Laufe der Zeit ausgeglichen. Die Multibandtechnik findet vor allem bei Jugendlichen Anwendung, kann aber genauso gut auch bei verschobenen Zähnen im Erwachsenenalter eingesetzt werden.

Keramikbrackets

Keramikbrackets sind aufgrund ihrer starken Transparenz sehr unauffällig auf den Zähnen. Sie sind eine sehr oft gewählte Form der festen Spange bei Jugendlichen und Erwachsenen, denn sie haben hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Diese Form der festen Spange wird ebenfalls von außen auf die Zähne geklebt und mit Drähten verbunden.

SmartClip®-Brackets

Eine Innovation in der Bracket-Technik. Dieser Bracket gibt den Draht bei hoher Krafteinwirkung frei – eine wichtige Schutzwirkung für die Zähne. Die Brackets reduzieren aufgrund ihrer innovativen Technik die Dauer des Einsetzens und der Behandlungstermine erheblich und auch die gesamte Behandlungszeit wird durch die hohe Effektivität verkürzt. Gummi- und Drahtligaturen sind nicht mehr nötig.

Linguale Kieferorthopädische Behandlung (lingual Bonding)

Bei der Lingualtechnik sitzen die Brackets auf der Zahninnenseite und sind somit nicht sichtbar. Die Lingualtechnik eignet sich besonders zur Behandlung von schwerwiegenden Deckbissen und für Fälle, bei denen der Patient eine unsichtbare Spange wünscht.

Clear Aligner

Speziell für die Erwachsenenbehandlung entwickelt, gewährleistet dieses System optimale Behandlungsergebnisse bei hohem Tragekomfort. Das Prinzip: Pro Behandlungsschritt trägt der Patient drei Schienen in unterschiedlichen Materialstärken. Durch die konstante Kraftverstärkung werden die Zähne sanft und schonend, aber auch sehr effektiv, korrigiert. Die Schienen sind nicht nur transparent, sondern auch beim Tragen kaum spürbar. Sie werden beim Essen und zur Reinigung einfach herausgenommen.